Lesedauer: ca. 4 Minuten

Sie wollen, dass Ihr Kaffee schmeckt, und zwar gut. Dass er ausgewogen ist, ein fantastisches Aroma und diesen herrlichen Nachgeschmack hat. Es gibt einige Dinge, die beeinflussen, wie Ihr Kaffee schmeckt: Wassertemperatur, Brühmethode, Brühzeit… Am meisten Einfluss aber hat der Mahlgrad. In diesem Artikel wollen wir Ihnen erklären, warum das so ist und welcher Mahlgrad für welche Art von Kaffeegetränk die beste ist.

  1. Warum ist der Mahlgrad so wichtig für guten Kaffee?
  2. Welcher Mahlgrad passt zu welchem Kaffeegetränk?

Warum ist der Mahlgrad so wichtig für guten Kaffee?

Der Schlüssel für großartigen Kaffee liegt in der Extraktion. Das ist der Prozess, in dem Geschmack und die einzelnen Aromen aus dem Kaffeepulver in das Wasser übergehen. Es sind jedoch nicht alle gleich. Es gibt unerschöpflich viele Aromen: blumig, fruchtig, nussig, schokoladig, karamellartig, würzig… Und alle lösen sich unterschiedlich schnell aus dem Kaffeepulver. Die übergeordneten Geschmacksrichtungen werden immer in der derselben Reihenfolge extrahiert: sauer, dann süß und zum Schluss bitter. Wenn man das weiß, kann man also gut steuern, wieviel wovon in der Tasse landet. Und dafür ist der Mahlgrad das entscheidende Mittel.

Grundsätzlich gilt: je grober der Kaffee gemahlen ist, desto wässriger schmeckt er, je feiner desto bitterer. Der Grund: das Wasser braucht eine bestimmte Zeit, um alle Aromen und Geschmacksnuancen aus dem Pulver optimal heraus zu kitzeln. Wenn die Bohnen also zu grob gemahlen sind, rauscht das Wasser einfach durch das Pulver hindurch wie Wasser durch kieseligen Sand rinnt, weil es zu wenig Oberfläche bietet. Am Ende hat man eine wässrige Suppe in der Tasse. Sind die Bohnen hingegen zu fein gemahlen, „versumpft“ das Wasser im Pulver, die Extraktionszeit dauert zu lange, man bekommt eine überwürzte, bittere Kraftbrühe.

Jetzt wissen Sie, warum der Mahlgrad so wichtig ist. Wie aber können Sie sicherstellen, dass Sie zuhause den optimalen Mahlgrad bekommen? Zunächst kommt es auf die Maschine an. Jede hat ein anderes Mahlwerk. Da ist die beste Empfehlung, sich durch Probieren so lange heranzutasten, bis Sie die beste Einstellung gefunden haben. Das ist so wie beim Bäcker, der jeden neuen Ofen erst immer testen muss.

Das beste Mahlwerk mit der richtigen Einstellung ist aber nichts wert ohne eine ordentliche Wartung. Reinigen Sie die Maschine nach Herstelleranweisung regelmäßig, damit sich nichts festsetzen kann.

Welcher Mahlgrad passt zu welchem Kaffeegetränk?

Das hängt von ein paar Dingen ab:

    Die Sorte: Nicht alle Sorten sind gleich. Bohnen im Hochland wachsen sehr langsam und sind deshalb sehr hart. Das wiederum ergibt beim Mahlen eine harte Körnung, das führt zu einer viel längeren Extraktionszeit. Bei solchen Bohnen ist ein feinerer Mahlgrad die klügere Wahl.

    Der Röstgrad: Er hat nicht nur Einfluss darauf, welche Geschmacksrichtungen und Aromen die Bohne hat, sondern auch darauf, wie schnell sie sich aus der Bohne lösen. Aus einer dunklen Röstung löst sich die gesamte Geschmackspalette schneller heraus. Das heißt also, dass eine dunkle Röstung besser harmoniert mit einem groben Mahlgrad, eine helle Röstung mit einem feineren.

    Die Zubereitung: Es ist hilfreich beim Kauf ihres Spezialitätenkaffees zu erfragen, welcher Mahlgrad für welche Zubereitungsart und Kaffeesorte geeignet ist. Grundsätzlich ist das Ausprobieren ihrer hauseigenen Kaffeemühle in Verbindung mit der gewünschten Zubereitungsart unerlässlich.

Unsere folgenden Empfehlungen sind Richtwerte, die Ihnen bei der Einstellung ihrer Kaffeemühle helfen können.

MKR Foto Mahlgrad fein A6 4c 300x199 1 - Ma(h)l 'ne Tasse gefällig? Warum der Mahlgrad so wichtig ist...

Feiner Mahlgrad: maschinelle Zubereitung und Mokka

Konsistenz: Mehl

MKR Foto Mahlgrad semi A6 4c 300x199 1 - Ma(h)l 'ne Tasse gefällig? Warum der Mahlgrad so wichtig ist...

Feiner mittlerer Mahlgrad: Herdkanne

Konsistenz: feiner Zucker

MKR Foto Mahlgrad semi grob 3 A6 4c 300x199 1 - Ma(h)l 'ne Tasse gefällig? Warum der Mahlgrad so wichtig ist...

Grober mittlerer Mahlgrad: Filterkaffee, Aeropress, Filterkaffeemaschinen

Konsistenz: Sand

MKR Foto Mahlgrad grob A6 4c 300x199 1 - Ma(h)l 'ne Tasse gefällig? Warum der Mahlgrad so wichtig ist...

Grober Mahlgrad: French Press, Stempelkanne, Karlsbader Kann

Konsistenz: Schrot bis grobes Meersalz